Unsere Autoren


Michaela Karl

Geboren 1971 in Niederbayern, was sich bis heute in einem gewissen Hang zum Wald, zur Donau und zur Renitenz niederschlägt. Gehegt und gepflegt von einer wunderbaren Mutter. Nach dem Besuch einer Klosterschule Politologie-, Geschichte- und Psychologiestudium in Berlin, München und Passau. 2001 Promotion an der FU Berlin über Rudi Dutschke. Danach folgerichtig die publizistische Hinwendung zu den rebellischen Figuren in der Bayerischen Geschichte: Räubern (Sozialrebellen in Bayern), Frauen (Bayerische Amazonen) und Räterepublikanern (Die Münchener Räterepublik). Lehrbeauftragte für Politische Theorie an der Hochschule für Politik in München. 2009 Frauenförderpreis der Niederbayern SPD. Hat größte Sympathien für alles was gegen den Strom schwimmt und schreibt mit Vorliebe über streitbare Frauen.