Unsere Autoren


Gerald Huber

ist 1962 in Landshut geboren, wo er mit 11 Jahren bereits seine erste Zeitung herausbrachte – komplett mit selbstgeschriebenem Fortsetzungsroman. Nach Humanistischem Gymnasium, dem Magister in Geschichte und Sprachwissenschaften und zahlreichen weiteren journalistischen und literarischen Fingerübungen kam er zum Bayerischen Rundfunk, wo er unter anderem Autor der „Kleinen Bairischen Wortkunde“ ist. Daneben hat er eine Reihe von Beiträgen und Büchern zu Geschichte, Sprache und Kultur in Bayern veröffentlicht, und tritt mit Lesungen auf. Ausgezeichnet wurde er mit dem Journalistenpreis der Stiftung Aventinum und der Tassilomedaille.