Unsere Autoren


Josef Fendl

Josef Fendl, Jahrgang 1929, war als „niederbayerischer Gastarbeiter in der Oberpfalz“ fast 40 Jahre lang Lehrer in Regensburg und Neutraubling. Er sieht sich selbst als „rusticus in urbe“, als einen Bauern in der Stadt. Der „literarische Besenbinder“ hat inzwischen an die sechzig Bücher herausgegeben und ist landauf, landab als temperamentvoller Rezitator seiner Schwänke, Sprüche, und Wirtshausaphorismen bekannt. Erst vor kurzem erschien im Turmschreiber Verlag eine Sammlung von Wirtshausgeschichten: „Zenzi, no a Maß“. Die besondere Liebe des „weiß-blauen Wanderpredigers“ gehört der bairischen Sprache und der Heimatgeschichte. Seit einigen Jahren Redakteur des Straubinger Kalenders, des ältesten deutschen Heimatkalenders